sifest.eu

Fotographie für Amateure und Profis

Ohne Fotografie keine Überwachung

Fotoueberwachung

Ein Detektiv schleicht umher, mit einer Kamera in der Hand und drückt gerade im richtigen Moment den Auslöser, um den Verdächtigen zu überführen. Ein spannendes Bild das man aus Krimis oder Serien kennt.

Aber auch in der Realität sind Fotos bei einer Ermittlung oder Überwachung nicht mehr weg zu denken. In der Archäologie ist eine Gute Zeichnung mehr wert als ein Foto, doch in der Kriminalistik oder der Gerichtsmedizin ist es genau anders herum.

Überall im Einsatz

Heute wird der Tatort abgelichtet, Beweise damit fotografiert und Verdächtige observiert. Gerade im Bereich der Geheimdienste sind Fotos nicht mehr weg zu denken. Mit hochauflösenden Teleobjektiven können, teilweise über Kilometer hinweg, gestochen scharfe Fotos gemacht werden, so das eine probate Fotoüberwachung erst möglich wird.

Kameras welche im Infrarotbereich arbeiten nehmen in absoluter Dunkelheit Bilder ohne Blitzlicht auf und Termalkameras erfassen die Wärmesignatur eines Menschen. Da diese einzigartig wie ein Fingerabdruck ist kann bei einer späteren Aufnahme verglichen werden, ob es sich um die gleiche Person handelt. Eine Kompaktkamera erlaubt es ganze Aktenmappen abzufotografieren.

Wichtige Beweise

Aber auch im zivilen Bereich, bei der Polizei, der Feuerwehr oder im Fall von Sachschäden ist die Fotografie nicht mehr wegzudenken und liefert wichtige Beweisfotos. Auch der Gerichtsmediziner vertraut auf Fotokameras und setzt diese bei der Obduktion oder auch zum Ablichten von Brandherden ein.

Die Technik erlaubt Einblicke

Ein wesentlicher Vorteil der heutigen Kameras ist, ob Digitalkamera oder Spiegelreflexkamera, dass sie gestochen scharfe Aufnahmen liefern. Bei Werten um die 12 MB sind alle Details brillant zu erkennen und ein modernes Objektiv erlaubt es sehr stark zu zoomen. Gerade in der Überwachungstechnik spielt dies eine große Rolle. Dazu kommen Bildstabilisatoren die ein Verwackeln so gut wie unmöglich machen. So wird ein Beweisfoto erst aussagekräftig. Allein die Objektive, gerade im Bereich der Observation, erlauben es heute unglaublich detailreiche Aufnahmen, durch enormen Zoom, auf extreme Entfernung zu erstellen.


Das könnte Sie auch interessierenn

Beweisfotos

... von automatischen Anlagen gefertigten Beweisfotos können in diesem Zusammenhang eine erhebliche Rolle spielen. Hiervon kann abhängig sein, ob ein laufendes weiterlesen

Foto Kamerasysteme

... ist. Nicht nur in der Fotografie. Die andere Richtung ging lange Zeit in die Miniaturisierung der digitalen Kleinbildkameras und der weiterlesen